16.07.2015

Informationen zu Powerline-, dLAN- und Power-LAN-Produkten

Informationen zu Powerline-, d-LAN- und Power-LAN-Produkten

Mit Powerline-, dLAN- und Power-LAN-Produkten können LAN-Netze über das heimische Stromnetz aufgebaut werden. Da diese Geräte jedoch nicht die einzigen Geräte sind, die sich im Stromnetz befinden, kann es vereinzelt vorkommen, dass es zu Störspannungen kommt. Dies kann auch zu einer Störung des Festnetz- und Internetanschluss führen.

Um dies zu vermeiden bzw. zu beheben haben wir nachfolgend einige Tipps zur Optimierung:

1. Verbindung prüfen

Da die einzelnen Adapter i.d.R. im Haus oder in der Wohnung verteilt sind, sollte sichergestellt werden, dass alle funktionieren und miteinander verbunden sind. Hierzu können die Adapter nebeneinander in Steckdosen oder in eine Steckdosenleiste gesteckt werden. Blinkt eine grüne LED ist alles in Ordnung. Ist dies nicht der Fall, müssen die Geräte miteinander verbunden werden.

2. Verschlüsselung des Netzwerkes

berprüfen Sie, ob eine Verschlüsselung des Netzwerkes vorhanden ist. Bei einer Standard-Einstellung durch den Hersteller sollte diese mit einem neuen Passwort geändert werden.

3. Platzierung der Adapter

Die Adapter sollten nicht in eine Steckdosenleiste, sondern wenn möglich in eine einzelne Steckdose gesteckt werden. Wichtig! Mehrere Steckdosen nebeneinander verhalten sich wie eine Steckdosenleiste, daher sollte eine einzelne, freistehende Steckdose verwendet werden.

Bei Adaptern, die über eine Steckdose verfügen, können einzelne Stecker, aber auch Steckdosenleisten angeschlossen werden.

4. Störquellen beseitigen

Um sicher zu stellen, ob benachbarte Geräte die Leistung der Powerline-, dLAN- und Power-LAN-Produkte nicht stören, sollten nacheinander alle Geräte in der Umgebung abgeschaltet und vom Stromnetz (Stecker ganz raus ziehen) genommen werden. Dadurch kann beobachtet werden, ob sich die Übertragungsrate verbessert. Die häufigsten Störungen werden durch Ladegeräte, Netzteile und Lampen-Dimmer verursacht.
Ist die Störquelle gefunden, sollten diese und der Adapter so weit wie möglich voneinander entfernt an das Stromnetz angeschlossen werden.

Konnten die Störungen trotz all dieser Maßnahmen nicht behoben werden, sollte man sich über die in den Unterlagen der Adapter angegebenen Service-Nummern in Verbindung setzen.

Zum unbegrenzten Surfen empfehlen wir Ihnen den Allnet Flat Tarif MagentaMobil M.

Für die Vermittlung eines Neuvertrages von MagentaMobil M erhalten Sie 55 Euro ProvisionT-301. Eine Cashback Provision erhalten Sie auch, wenn Sie für sich selbst einen Vertrag buchen!

Werden Sie jetzt Telekom Profi und verdienen Sie bei jeder erfolgreichen Vermittlung bares Geld.

Jetzt kostenlos registrierenÜber Telekom Profis informieren

Super Sommer Special 2020 - Jetzt Haushaltskasse aufbessern

Jetzt mitmachen