30.11.2016

Telekom Sprachbox – Meine Tipps zu den Anrufbeantworter Einstellungen

Was ich persönlich an den Telekom Produkten so innovativ finde, ist die Vernetzung der einzelnen Produkte untereinander. So kann ich beispielsweise von unterwegs aus eine Aufnahme von Entertain programmieren oder Bilder mit dem Smartphone in das Mediencenter hochladen und mit anderen teilen.

Was ich aber bis vor kurzem selbst noch nicht wusste ist, dass verpasste Anrufe von zu Hause, die auf meiner SprachBox landen, auf mein Smartphone übermittelt werden können. Dies geschieht je nach Einstellung per SMS oder E-Mail in meinem E-Mail Center. Aber mal ganz von vorne – SprachBox was?

Telekom Anrufbeantworter | die integrierte Sprachbox bei jedem Telekom Festnetz-Anschluss

Die SprachBox ist automatisch bei jedem Festnetzanschluss der Telekom inklusive und dient als Anrufbeantworter. Die SprachBox kann – muss aber nicht – genutzt werden. Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Anrufbeantwortet spart die Telekom SprachBox Platz, Strom und Kosten. Zudem dankt es uns die Umwelt, da nicht noch ein weiteres Plastikgerät mit Kabeln, Kupfer etc. hergestellt werden muss.

Einstellungen der Telekom Sprachbox deaktivieren | aktivieren | ändern im Kundencenter

Bei IP-basierten Anschlüssen können die persönlichen Einstellungen – wie beispielweise nach wie vielen Sekunden die SprachBox aktiviert werden soll, empfangen der erhaltenen Nachrichten per Anruf, SMS etc. – zum größten Teil über das Kundencenter der Telekom vorgenommen werden. Hierzu muss man sich lediglich in seinen Account einloggen und unter Telefonie-Einstellungen | IP-basierte Telefonie | SprachBox die gewünschten Optionen auswählen.

Telekom Kundencenter SprachBox Einstellungen

Telekom Kundencenter SprachBox Benachrichtigungen

Telekom SprachBox Einstellen über das Telefon

Bei nicht IP-basierten Anschlüssen ist die Einrichtung fast genauso einfach: Beim Anruf vom eigenen Anschluss aus direkt auf die SprachBox unter der kostenlosen Nummer 0800 3302424 können alle Einstellungen bequem über die Telefon-Tastatur gemacht werden. Zudem kann eine persönliche Begrüßung für alle Anrufer aufgenommen werden. Aus diesem Grund habe ich z.B. meine Einstellungen erst über das Kundencenter geändert und dann über die Telefontatstur finalisiert.

Telekom SprachBox abhören von unterwegs aus

Meine SprachBox habe ich übrigens so eingestellt, dass bei neuen Nachrichten von Anrufern eine SMS an mein Smartphone gesandt wird. Dieser Service ist für alle Kunden, die auch einen Mobilfunk-Vertrag bei der Telekom besitzen, kostenlos. Die neuen Nachrichten kann man von unterwegs aus abhören, in dem die eigene SprachBox angerufen und beim Einschalten der Sprachbox bzw. der Ansage des Begrüßungstext die Sternchen-Taste gedrückt wird. Danach wird die eigene PIN abgefragt, die das Abhören der SprachBox-Nachrichten vor Unbefugten schützt. Somit kann man die Telekom SprachBox von jedem Telefon aus im In- und Ausland abhören.

Smartphone-Synch | Rufnummer auf dem Smartphone sehen

Wenn die E-Mail-Adresse der Telekom (xy @ t-online.de) über das E-Mail Center auf das Smartphone eingebunden ist, kann hierüber zusätzlich die Telefonnummer des Anrufers – sofern dieser eingestellt hat, dass die Rufnummer übertragen wird – angezeigt werden.

Um die sogenannte Smartphone-Synch, die das E-Mail Center integriert, vorzunehmen, muss je nach Betriebssystem eine Änderung bei den Einstellungen vorgenommen werden. Wie man bei welchem Betriebssystem am besten vor geht, wird in der Übersicht Smartphone-Synch für E-Mail @t-online.de angezeigt.

Nach der Synchronisierung steht das E-Mail-Center zur Verfügung und kann anhand der App mit dem weißen Umschlag und dem grünen @-Symbol geöffnet werden. Diese App ist bereits bei den meisten Smartphones der Telekom standardmäßig vorinstalliert. Geht man nun in dieser App in der Menüleiste ganz nach rechts, so taucht die Option SprachBox auf. Diese Anzeige hat den Vorteil, dass ich direkt sehen kann, wer mich angerufen hat und ich so entscheiden kann, ob ich meine Telekom SprachBox abhören möchte oder lieber nicht. Voraussetzung hierfür ist allerdings ein IP-Festnetz-Anschluss der Telekom und die Smartphone-Synch, die das Telekom E-Mail Center mit dem Smartphone verbindet.

Telekom Apps E-Mail Center

Telekom SprachBox SMS

Telekom SprachBox Benachrichtigung

Sprachbox Pro App der Telekom

Jetzt MagentaMobil mit Smartphone sichern und die Sprachbox Pro App der Telekom gleich nutzen.

Werden Sie jetzt Telekom Profi und verdienen Sie bei jeder erfolgreichen Vermittlung bares Geld.

Jetzt kostenlos registrierenÜber Telekom Profis informieren

Super Sommer Special 2020 - Jetzt Haushaltskasse aufbessern

Jetzt mitmachen